Blick zurück auf die Geschichte
des Gedächtnistrainings in der Schweiz

Der Migros‐Genossenschaftsbund hatte schon in den 70er Jahren in einem kurzen Lehrgang Gedächtnistrainings‐Animatorinnen ausgebildet. Ab 1980 diente als Basis dieses Lehrganges das Gedächtnistraining nach der Wiener Ärztin Frau Dr. Franziska Stengel. Das Trainingsmaterial nach Stengel wurde in der Folge schweizerischen Verhältnissen angepasst.

Schweizerisches Modell Gedächtnistraining
Im Jahr 1987 entstand ein zukunftweisendes Konzept für ein „Schweizerisches Modell Gedächtnistraining“. Das Schweizer Modell verstand sich als ganzheitliches Training mit thematisch gestalteten Lektionen.
Die Ausbildung wurde verlängert und eine Dokumentation „Gedächtnistraining“ für die praktische Kurstätigkeit an den Kursen abgegeben. Die in diesem Modell ebenfalls eingebundene Romandie gab das Lehrmittel „Méthode d’Entraînement de la Mémoire“ heraus.

Symposien im Gottlieb Duttweiler Institut
Der Migros‐Genossenschaftsbund organisierte 1987 und 1990 intern-ationale Symposien mit dem Thema „Gedächtnistraining“ im Gottlieb Duttweiler Institut. Fachleute aus Wissenschaft und Praxis aus Frankreich, Deutschland, Österreich, den USA und der Schweiz nahmen daran teil. Später wurde ein European Network Memory Training and Biography Work gegründet; 1993 fand ein erstes Meeting im Gottlieb Duttweiler Institut statt. 1997 nahm der Migros‐Genossenschaftsbund das Gedächtnistraining aus seinem Programm, die Ausbildungskurse wurden nicht mehr durchgeführt.

Der Verband wird gegründet
Um die Zukunft des Gedächtnistrainings in der Schweiz zu sichern, die Interessen der ausgebildeten Gedächtnistrainerinnen und ‐trainer zu vertreten sowie eine qualitativ hoch stehende Aus‐ und Weiterbildung zu gewährleisten, wurde am 17. März 1997 der Schweizerische Verband für Gedächtnistraining gegründet. Die Verbandsgründung wurde als Chance
für Neuentwicklungen und Neuorientierung und als echte Vorwärtsstrategie angesehen.
In kurzer Zeit wurde neues Kursmaterial bereitgestellt,
das Lehrmittel „Gedächtnistraining“ gestaltet und ein neues Konzept für die Aus‐ und Weiterbildung zur Gedächtnistrainerin und zum Gedächtnistrainer mit Zertifikat entwickelt.

SVGT-Bulletin
Ein dreimal jährlich erscheinendes Bulletin orientiert die Mitglieder über die Aktivitäten des Verbandes, den neusten Wissensstand der Forschung sowie über die laufenden Weiterbildungskurse und bringt Anregungen und Vorschläge für die praktische Kursarbeit.

Arbeitsunterlagen

Zum 5‐jährigen Bestehen des Verbandes wurde im Mai 2002 eine „Jubiläums“‐Sammlung von Arbeitsunterlagen herausgegeben, an der ein grosser Teil der Mitglieder mitgearbeitet hatte. Zum 10‐jährigen Bestehen gab der Verband eine CD mit einer Sammlung aller bisher im Bulletin erschienen Arbeitsblätter heraus.

Grenzenlos lernen
Seit 2007 besteht eine Partnerschaft „Grenzenlos lernen“ mit dem Deutschen Bundesverband Gedächtnistraining BVGT e.V. und dem Österreichischen Bundesverband für Gedächtnistraining ÖBV‐GT.

Fachbuch Gedächtnistraining
Das erste gemeinsame Projekt der Partner ist ein
Fachbuch: Schloffer, H., Prang, E., Frick‐Salzmann, A.,(Hrsg.) Gedächtnistraining. Theoretische und
praktische Grundlagen, Springer‐Verlag 2009. Dieses Fachbuch richtet sich in erster Linie an ausgebildete Gedächtnistrainer und weitere Fach-
personen aus dem Bildungs‐ und Gesundheitsbereich.
In strukturierter Form werden Grundlagen dargestellt, die einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand
dieses interdisziplinären Themas geben.


4. Internationales Symposium für Gedächtnistraining,

Universität Zürich, 30. bis 31. Januar 2012
Lebenslang geistig aktiv und vital
Das Symposium richtete sich an alle, die sich interessierten, Einblick in das Konzept des Ganzheitlichen Gedächtnistrainings zu erhalten und Neues über Gehirnfunktionen, Erinnern und Vergessen zu erfahren.
Inhalt: Fachreferenten stellten Ansätze wissenschaftlicher Grundlagen-forschung und deren Umsetzung in die Praxis vor. Workshops vermittelten praxisbezogene Beispiele für Gedächtnistrainings mit unterschiedlichen Alters- und Personengruppen.


Downloads

 
© SVGT

Ausser der Philosophie weiss ich kein so gutes Treibmittel des Gehirns, als höchstens Schach und Kaffee. Jean Paul

SVGT

Der SVGT sucht neue Vorstandsmitglieder

mehr Informationen


SVEB 2020

  Neu: SVEB-Zertifikat
  Kursleiter/in Ada FA-M1 mit
  neurologischem Fokus auf
  Lernen und Gedächtnis
  (definitive Anerkennung
  erhalten)

      Flyer

Generalversammlung SVGT

Die Generalversammlung 2019: Freitag, 17. Mai

Die Referate finden Sie im Mitgliederbereich unter Referate


ERFA

Das ERFA Thema 2019: Glück
Daten sind unter
ERFA - Veranstaltungen ersichtlich

Gehirnübungen

Entziffere den Code!