Was heisst ERFA?

ERFA ist ein Erfahrungsaustausch mit anderen Gedächtnistrainerinnen, die in unterschiedlichen Institutionen mit verschiedenen Gruppen arbeiten: Zum Beispiel mit Kindern, Studenten, Geschäftsleuten, Gehörlosen, aktiven Senioren oder dementen Personen. Diese Ausgangslage macht die ERFA spannend und lehrreich.

Die ERFA-Tage finden einmal im Jahr in unterschiedlichen Regionen der Schweiz statt und werden von erfahrenen SVGT-Kursleiterinnen begleitet und moderiert. Jedes Jahr bestimmen die ERFA-Leiterinnen ein Thema.

Ablauf einer ERFA
An einer ERFA nehmen rund 10 Gedächtnistrainerinnen und -trainer sowie die Kursleiterin teil. Die Kursleitung organisiert und strukturiert den ganzen Tag.
Die Teilnehmenden bringen an diesem Tag einer oder mehrere Arbeitsblätter, mündliche Übungen oder Lektionsgestaltungen mit und präsentieren diese in der Gruppe. Auch die mündlichen Übungen sind dokumentiert.
Anschliessend erhalten die Teilnehmenden ein Feedback. Dieses dient dazu, von den Kolleginnen zu erfahren, wie die eigene Verhaltens- und Arbeitsweise wahrgenommen, verstanden und erlebt wird.

Ziel und Gewinn einer ERFA
Die Gedächtnistrainerinnen und -trainer lernen aus dem Feedback aller Teilnehmenden und setzen das Gelernte in den eigenen Lektionen um. Sie profitieren von den Erfahrungen der anderen.
Durch die unterschiedlichen Arbeitsorte der Teilnehmenden erhalten sie Ideen, wie sie die Übungen leichter oder schwieriger gestalten können.
Der ERFA-Tag bringt den Kursleitenden neue Ideen und Motivation für ihre Arbeit und steigert die Qualität der angebotenen Kurse. Zudem erhalten die Teilnehmenden von allen Anwesenden die Arbeitsunterlagen.

Silvia Hamburger, Suzanne Gartmann, Annelies Roncari, Yvonne Furrer


Die ERFA-Themen der letzten Jahre:
Türen - Wege - Wasser - Sinne - Zeit - Steine - Farben - Alles rund -
Brauchtum - Spuren - Alles tönt - Brücken - Bäume - Herz - 4 Elemente: Wasser, Feuer, Luft, Erde

Thema 2019: Glück



Terminvormerkung: VAKT V, 20. Oktober 2018, ab 10.00 Uhr in Freiburg




© SVGT

Als jemand Albert Einstein um seine Telefonnummer bat, griff dieser zum Telefonbuch, um sie herauszusuchen. Auf die erstaunte Frage, ob er denn tatsächlich seine eigene Telefonnummer nicht wisse, antwortete Einstein: „Ich belaste mein Gedächtnis nie mit Dingen, die ich irgendwo nachschlagen kann." Unbekannt

SVEB

  Neu: SVEB-Zertifikat
  Kursleiter/in Ada FA-M1 mit
  neurologischem Fokus auf
  Lernen und Gedächtnis
  (definitive Anerkennung
  erhalten)

      Flyer

Generalversammlung SVGT

Die Generalversammlung 2019: Freitag, 17. Mai

Die Referate finden Sie im Mitgliederbereich unter Referate


ERFA

Das ERFA Thema 2019: Glück

Gehirnübungen

Drei bekannte Wasserfälle?